Das war Ihre World Money Fair 2015

Wir sind und bleiben das wichtigste Branchenereignis weltweit!

Mit rund 330 Ausstellern und über 15.000 Messebesuchern – leider waren es aufgrund des Beginns der Berliner Schulferien am Sonntag weniger als im Vorjahr – begeisterte auch die 44. Auflage der World Money Fair in vielfacher Hinsicht. Lassen Sie die Höhepunkte des vergangenen Wochenendes noch einmal auf sich wirken. Sie alle haben zu dieser rundum schönen und erfolgreichen Veranstaltung beigetragen.

Dafür sagen wir nochmals ganz, ganz herzlichen Dank!

 

Der Auftakt


Während in den Ausstellungshallen noch fleißig aufgebaut wird, findet am Mittwoch bereits ein erstes numismatisches Highlight statt. Aus Anlass der Ausgabe des neuen Münzensets „Gallipoli“ treffen sich die Vertreter der vier beteiligten Länder Australien, Neuseeland, Türkei und Großbritannien, um auf Einladung der Royal Australian Mint (RAM) die vier prägefrischen Schaustücke feierlich zu enthüllen.

Donnerstag: Die Spannung steigt

Am Messe-Vortag sind die Experten noch weitgehend unter sich. Sowohl beim MDWG Plenary Meeting als auch beim MDC Marketing Committee diskutieren internationale Münzen-Spezialisten und tauschen sich anschließend mit rund 300 Teilnehmern des 11. Internationalen Technical Forum aus.


Hochspannung auch bei der jährlichen Versteigerung des deutschen Auktionshauses Künker. Als am Abend die letzten Lose unter den Hammer kommen, zeigen sich die Auktionatoren hochzufrieden: „Mit einem Versteigerungsergebnis von insgesamt 8,6 Millionen Euro konnten wir auch bei unserer 10. Berlin-Auktion ein absolutes Spitzenergebnis erzielen!“

Während in den Hallen letzte Aufbauarbeiten erledigt werden, genießen viele der angereisten Aussteller ihr jährliches Wiedersehen beim Empfang der Samlerhuset Group und beim traditionellen Get Together von Schuler und Spaleck.

Später am Abend treffen sich vor allem die internationalen Experten für Edelmetalle beim Dinner der Rand Refinery aus Südafrika.

 

Freitag: Der Startschuss

10.00 Uhr: Über tausend Besucher warten gespannt auf die offizielle Messeeröffnung. Wenig später herrscht an den Ausstellungsständen und Händlertischen bereits reges Treiben. Hier findet jeder, wonach er sucht und erlebt Highlights, die nur während der Messe geboten werden. Für besonderes Interesse sorgt in diesem Jahr eine Sonderprägung der Royal Australien Mint. Speziell für die Berliner Messe wurde in eine limitierte Auflage der australischen 1-Dollar-Münze das privy-mark des Berliner Ampelmanns integriert.


Zusätzlich wird mit großer Spannung die Ankunft der prägefrischen 2-Euro-Gedenkmünzen erwartet. Parallel informieren sich rund 350 Gäste beim jährlichen Media Forum über die neuesten Prägeprogramme der internationalen Münzstätten und tauschen die Neuigkeiten beim anschließenden Empfang von Poongsan und der Münze Österreich AG aus.

Danach treffen sich viele Aussteller beim jährlichen Empfang der Perth Mint und natürlich beim großen Gala-Dinner zu Ehren der Royal Australian Mint. Im Rahmen dieses einzigartigen Events wird auch der begehrte World Money Fair Award verliehen. In diesem Jahr geht er an Larry Chan, dessen numismatisches Lebenswerk mit diesem besonderen Preis gewürdigt und ausgezeichnet wird.

 

Samstag: Noch mehr Trubel in den Messehalle

Vormittag: Eine Attraktion jagt die nächste – unsere Besucher wissen es zu schätzen und genießen am Nachmittag die besondere Atmosphäre bei der Verleihung des begehrten Coin of the Year Award.


Der Abend gehört wie immer dem numismatischen Miteinander. Beim Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels, ebenso wie bei der MDM Münzhandelsgesellschaft in der „Bar jeder Vernunft“ oder beim Empfang von Gräbener Pressensysteme und der Münze Österreich AG.

 

Sonntag: Noch einmal volle Kraft voraus …

… für den finalen Besucheransturm.


Und dann heißt es fast schon wieder Abschied nehmen.

Wir wünschen all unseren Gästen und Ausstellern ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2015 und freuen uns auf ein fröhliches Wiedersehen am Wochenende 5. bis 7. Februar 2016.

Seien Sie dabei, wenn sich wieder alles um geprägte Edelmetalle und numismatische Highlights dreht und wir unseren neuen Ehrengast begrüßen: Südkorea, vertreten durch KOMSCO.

Bis dahin alles Gute!
Ihr Organisationsteam
der World Money Fair

© World Money Fair Berlin GmbH 2017 | Änderungen vorbehalten.