To read english version please scroll down.
wmf_head_150112
 

Newsletter, Januar 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Aussteller,

mit dem bevorstehenden Start der 44. World Money Fair freuen wir uns auch auf das international bekannte Technical Forum, das viele Fachbesucher als ihr wichtigstes Jahrestreffen nutzen.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass am 15. Januar 2015 die offizielle Anmeldefrist für diese Veranstaltung abläuft. Wer sich registrieren lassen möchte, sollte hierfür bitte umgehend das anliegende Anmeldeformular nutzen: Anmeldeformular Technical Forum 2015.  Informationen zum aktuellen Programm, finden Sie hier:  Programm Technical Forum 2015.

Wir freuen uns außerordentlich, dass die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG auch in diesem Jahr die Ausrichtung unseres Technical Forum unterstützt und wieder für das leibliche Wohl aller Tagungsteilnehmer sorgen wird. Um Ihnen unsere hochgeschätzten Partner nochmals vorzustellen, haben wir unten einige Informationen zusammengestellt. Während des Messe-Wochenendes vom 30. Januar bis 1. Februar präsentiert sich die Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt am Messestand D74.

Gleichzeitig bedanken wir uns herzlich bei unseren Freunden von der Heimerle + Meule GmbH Gold- und Silberscheideanstalt, die die Simultanübersetzung aller englisch präsentierten Vorträge organisiert.

Wir freuen uns, wenn Sie auch in diesem Jahr dabei sind und wünschen Ihnen interessante Konferenz- und Messetage. Merken Sie sich folgenden Termin vor:

 

Technical Forum

am 29. Januar 2015, 13.30 bis ca. 19.30 Uhr, Saal Estrel A/B

 

Mit besten Grüßen aus Berlin,
Ihre
Barbara Balz
World Money Fair Berlin GmbH
  

 
 
 
 
 

Eine runde Sache – Münzronden von der Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG (Agosi)

 
 
Historische Abbildung um 1920

In Pforzheim, der „Goldstadt“ wie sie ihrer industriellen Schmucktradition wegen genannt wird, ist Agosi beheimatet. Und das schon über 100 Jahre, gegründet 1891 als Aktiengesellschaft von den örtlichen Schmuckherstellern.

 
 
image2-4

Inzwischen hat sich Agosi zu einem Edelmetallunternehmen mit breitgefächertem Produkt- und Serviceangebot und mit multiregionaler Ausbreitung entwickelt. Heute wird dort für den Kunden der gesamte Edelmetallkreislauf gemanagt: Von der Edelmetallaufarbeitung bis hin zur Produktion von Edelmetallhalbzeugen und zum Edelmetallhandel. Das Unternehmen gehört dem belgischen Umicore-Konzern an und ist selbst mit Tochterunternehmungen weltweit vertreten.

 
 
Silbercoils im Hochregal, Stückgewicht pro Coil ca. 1000 kg.

Als Produzent von hochwertigen Ronden für die Münzprägung hat sich Agosi inzwischen längst einen Namen gemacht. Dieser Geschäftszweig war ursprünglich im ehemaligen Degussa-Konzern angesiedelt (die Degussa war in der Vergangenheit über längere Zeit hinweg Mehrheitsaktionär bei Agosi) und wurde in den Jahren 1993 – 1997 von dort komplett an Agosi am Standort Pforzheim übertragen. Bei Agosi wurde dieses Produktsegment kontinuierlich ausgebaut, Kapazitäten wurden aufgestockt und die Herstellungsprozesse weiter optimiert.

 
 
image4

Heute bedient Agosi europäische und internationale Münzstätten und Prägeanstalten mit qualitativ ausgereiften Ronden nach Kundenspezifikation in allen gängigen Gold- und Silberlegierungen oder in Feinmetallausführung. Pro Jahr fließen bei Agosi etwa 400 Tonnen Feinsilber in die Rondenfertigung. Im Jahr 2014 wurden dort Stückzahlen im zweistelligen Millionenbereich erreicht. Diese Leistung lässt sich nur mit strengen Qualitätsanforderungen dauerhaft halten. Die Laboratorien von Agosi sind hieran elementar beteiligt und stellen mit laufenden Kontrollanalysen sicher, dass Zusammensetzung und Gefüge der Legierungen konstant in einem eng definierten Toleranzbereich liegen.

Im Kontakt mit dem Kunden legt Agosi großen Wert auf eine kompetente anwendungstechnische Beratung und ist in dieser Funktion häufig vor Ort, um Prägeprozesse zusammen mit dem Kunden optimal zu gestalten.

Auch bei der World Money Fair 2015 unterstützt Agosi den fachspezifischen Meinungs- und Informationsaustausch – sowohl beim Technical Forum als auch an ihrem Messestand D74, an dem unsere Repräsentanten gern für weiterführende Gespräche zur Verfügung stehen.

 
wmf_footer_140822
wmf_head_150112
 

Newsletter, January 2015

Dear Madam, dear Sir,
Dear exhibitors,

as the opening of 44th World Money Fair is approaching, we are at the same time looking forward to the Technical Forum, the internationally renowned conference used by many experts from the minting industry as their most important annual gathering.

We would like to draw your attention to the fact that the official registration deadline for this event is January 15, 2015. If you want to participate, please register without delay using the attached registration form ‘Technical Forum 2015‘. The updated conference program can be viewed at ‘Program, Technical Forum 2015‘. We are very pleased that the Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG supports the Technical Forum again this year by sponsoring the catering for all conference participants. To introduce our partners to you we have compiled some information you will find below. The Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt will be at booth D74 at the World Money Fair, on the weekend from January 30 to February 1.

Moreover, we would like to thank our friends from Heimerle + Meule GmbH Gold- und Silberscheideanstalt who organize the simultaneous translation of all presentations held in English. We are looking forward to welcoming you again to the conference and the Fair, and hope you will find both interesting and stimulating. Please make a note of the following date:

 

Technical Forum

January 29, 2015, 1:30 to 7:30 pm, room Estrel A/B

 

Best regards from Berlin,
Barbara Balz
World Money Fair Berlin GmbH

 
 
 
 
 

Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt AG (Agosi)
Blanks for Coins and Medals

 
 
image1-240x153-2-en

Pforzheim, which is located in the south of Germany near Stuttgart, is often called the “Golden City” – due to its tradition of industrial jewelry manufacturing. Here are the headquarters of Agosi. Originally Agosi was founded as a refinery and joint stock company by local jewelry manufacturers in 1891, and has been in operation for more than a century.

 
 
image2-4-en

Since then, Agosi has become a precious metal company that offers a wide variety of precious metal semi-finished products and precious metal services for its customers on a multiregional level. Today, Agosi offers the entire precious metal cycle, beginning with precious metal recycling, the production of semi-finished products and precious metal management. Agosi is part of the Belgian Umicore group of companies and is also represented by its own subsidiaries worldwide.

 
 
image3-en

Meanwhile, Agosi has also made a name for itself as a producer of high-quality blanks for coins and medals. Traditionally, this business was integrated in the former Degussa corporation in Hanau, Germany (Degussa had been Agosi’s major shareholder in the past), and was transferred entirely into the business scope and premises of Agosi in Pforzheim during the years 1993 – 1997. Here in Pforzheim, this product segment was developed continually, capacities were expanded and the manufacturing process is constantly being monitored for further improvement opportunities.

 
 
image4-en

Today Agosi supplies European and international mints with high-quality blanks according to customer specification, available in all well-established gold and silver alloys or as fine metal blanks and discs. For the manufacturing of coin blanks at Agosi approx. 400 tons of fine silver are used annually, and the total amount of Agosi-blanks easily runs up to millions and millions of pieces each year. It is only by strict quality requirements that an output of this scale can be maintained steadily. In this process, Agosi’s laboratories play a decisive role, and they guarantee that the composition and structure of the alloys are constantly kept within narrowly defined tolerances.

Agosi also offers its assistance in all questions related to technology and application. This function is seen as one of Agosi’s core competences and is often used in order to help optimize the customer’s manufacturing processes.

Also at the World Money Fair 2015, Agosi supports the exchange of opinions, ideas and information on a professional level – both at the Technical Forum and at trade fair booth D74 where our representatives will be available for further discussions.

 
wmf_footer_140822
 

World Money Fair Berlin GmbH
Ollenhauerstraße 97
13403 Berlin
Germany

Geschäftsführerin: Barbara Balz

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 76745
USt-ID. DE 813 054 898

www.worldmoneyfair.de
Fon +49 30 32 76 44 01
Fax +49 30 32 76 44 02

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich mit der Adresse some@example.com bei Startseite angemeldet haben. • You have received this email because you have subscribed to Startseite as some@example.com.

Falls Sie keine weiteren Nachrichten mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden: If you no longer wish to receive emails please unsubscribe here:
abmelden