To read english version please scroll down.
wmf_head_130901
 

Newsletter, September 2014

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Aussteller,

um Ihnen die Zeit bis zur 44. World Money Fair vom 30. Januar bis 1. Februar 2015 in Berlin – nicht lang werden zu lassen, möchten wir Sie herzlich zu zwei weiteren numismatischen Ereignissen einladen und auf einige der geplanten Highlights aufmerksam machen.

Am 14. September 2014 startet in der Dortmunder Westfalenhalle die 80. Westfälische Münz- und Sammler-Börse, die ab sofort unter der Flagge des Berufsverbandes des Deutschen Münzenfachhandels e.V. veranstaltet und von der World Money Fair organisatorisch unterstützt wird. Seit 39 Jahren präsentiert diese größte Münzenbörse in Nordrhein-Westfalen Münzen und Banknoten, aber auch Sammlerliteratur, Orden, Medaillen und vieles mehr.

Nur knapp eine Woche später, am 20. und 21. September 2014, treffen sich Händler, die Anleger von Edelmetallen und Hunderte Münzenliebhaber bei der Stuttgarter Münzenmesse. Selbstverständlich werden bei der Veranstaltung in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt auch die Staatlichen Münzstätten von Stuttgart und Karlsruhe vertreten sein.

Informieren Sie sich über die numismatischen Highlights im Herbst und ihre vielen Sonderaktionen. Wir freuen uns darauf, Sie auch bei diesen Ereignissen begrüßen zu dürfen.

Ihr Organisationsteam
der World Money Fair 

 

 
 
 
 
 

Die numismatischen Hotspots im Herbst

Messetrubel und exklusive Geschenke erwarten die Besucher der numismatischen Herbstereignisse in Dortmund und Stuttgart. Beide Veranstaltungen warten mit außergewöhnlichen Sonderaktionen und einem randvollen Messeprogramm auf.

 
wmsb
 

Auch nach 39 Jahren – kein bisschen leise

Bereits zum 80. Mal findet in den Dortmunder Westfalenhallen die Westfälische Münz- und Sammler-Börse statt, die ab sofort vom Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. veranstaltet wird. Münzenkenner und numismatische Neueinsteiger finden bei der jährlich zweimal organisierten Veranstaltung – jeweils im Februar und September – alle wichtigen Münzen-Sammelgebiete von der Antike bis zur Neuzeit vertreten. In unmittelbarer Nähe zu den angrenzenden Beneluxländern bietet die Börse zudem einen perfekten Anlass, um mit alten und neuen Bekannten und vielen ausländischen Händlern ins Gespräch zu kommen.

 
 
wmsb2

Geschenke für die Gäste

Als neuer Gestalter und Entwickler des Dortmunder Handelsplatzes, der neueste numismatische Trends und Marktentwicklungen spiegelt, heißt der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels seine Gäste in diesem Jahr mit einem wunderbaren Begrüßungsgeschenk willkommen: Gegen Vorlage der Eintrittskarte bekommt jeder Messebesucher, solange der Vorrat reicht, eine der begehrten Vatikanmünzen geschenkt.

Michael Becker, der sich als Vorsitzender des Berufsverbandes für diese besondere Aktion stark gemacht hat, ist stolz, „dass es gelungen ist, ein größeres Kontingent der seltenen 50-Cent Vatikan-Münzen aus dem Jahr 2010 zu sichern, um den Börsenbesuchern in Dortmund, aber auch den Gästen der nachfolgenden Stuttgarter Münzenmesse, eine Freude zu machen.“ Geschmückt sind die gefragten Sammlerstücke mit dem Porträt von Papst Benedikt XVI.

 
 

Wer zuerst kommt …

Wer sich an dieser und vielen weiteren Messeaktionen beteiligen möchte, sollte frühzeitig vor Ort sein, denn auch hier gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Geöffnet werden die Ausstellungsflächen in der Dortmunder Westfalenhalle 2 um 9 Uhr morgens; gegen 17 Uhr endet das numismatische Treiben.

Mehr Infos erhalten Sie unter www.westfaelische-muenzenboerse.de

 
smm_head_140901
 

Messetrubel auch in der Stuttgarter
Hanns-Martin Schleyer-Halle

Für die Region Stuttgart und Süddeutschland stellt die am 20. und 21. September 2014 stattfindende Stuttgarter Münzenmesse das größte und bekannteste numismatische Highlight dar. Rund 100 nationale und internationale Händler, Anbieter von Edelmetallen und natürlich die Baden-Württembergischen Münzstätten aus Stuttgart und Karlsruhe breiten auf über 3.000 Quadratmetern ihre Schätze aus – von der antiken Münze aus Athen bis zur modernen Gedenk- und Sammlermünze.

 
 
smm

Einmalige Tauschaktion

Neben der attraktiven Geschenkaktion, die der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels für die Stuttgarter Messegäste bereithält – im Tausch gegen die Eintrittskarte wird je eine 50-Cent Vatikan-Münze ausgegeben – kann jeder Besucher die prägefrische 2-Euro-Gedenkmünze der Niederlande für ein „normales“ 2-Euro-Stück aus dem Geldbeutel eintauschen. Die begehrten Sammlerstücke zeigen das Doppelporträt von König Willem Alexander und Königin Beatrix.

 
 

Alles, was glänzt …

Diese und viele weitere Highlights dürften für einen kräftigen „Run“ auf die Stuttgarter Schleyerhalle sorgen. Für Barbara Balz, Geschäftsführerin der World Money Fair Berlin GmbH, die neben der weltweit größten Berliner Veranstaltung auch die Westfälische Münz- und Sammler-Börse sowie die Stuttgarter Münzenmesse organisiert, ein schöner Ausblick: „Mit derart ungewöhnlichen Aktionen wollen wir aktiv für die Beschäftigung mit einem der ältesten Kulturgüter und die Vielfalt der Numismatik werben. Gleichzeitig offerieren wir ein großes Angebot an Silber- und Goldmünzen und sprechen neben den reinen Münzensammlern gerade in Stuttgart auch viele Anleger von Edelmetallen an.“

Zusätzlich soll die Technik des Münzenprägens anschaulich werden. Am Stand der staatlichen Münzstätten Baden-Württembergs können sich Besucher nicht nur von der Qualität der präsentierten Prägekunst überzeugen, sondern auch selbst tätig werden. Münzdirektor Dr. Peter Huber kündigt an: „Jeder darf sich an unserer historischen Spindelpresse einmal selbst versuchen und das hergestellte Münzstück gern als Andenken mit nach Hause nehmen.“ Wer zusätzlich Beratung sucht, findet bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen, bei der Falschgeldstelle der Deutschen Bundesbank oder bei den Vertretern des Berufsverbandes des Deutschen Münzenfachhandels ganz sicher versierte Ansprechpartner. Während der Messetage werden an diesen Ständen kostenlose und unabhängige Münzschätzungen angeboten.

Weitere Infos unter www.worldmoneyfair.de/smm

 

 
 
 
 
 

Zwei randvolle Messeprogramme,
zweimal numismatischer Hochgenuss

Wir freuen uns, wenn Sie in Dortmund und Stuttgart dabei sind! 

 
wmf_footer_140822
wmf_head_130901
 

Newsletter, September 2014

Dear Madam or Sir,
Dear exhibitors, 

To shorten the time until the upcoming 44th World Money Fair – from January 30th to February 1st in Berlin – we would like to invite you to two other numismatic events in which we are involved and draw your attention to some of the highlights planned for these events.

On September 14th, 2014, the 80th Westfälische Münz- und Sammler-Börse will take place at Dortmund's Westfalenhalle, which is from now on held under the aegis of the association Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. For 39 years this biggest coin show of North Rhine-Westphalia has presented coins and bank notes, besides literature for collectors, tokens, medals, and much more.

Just about one week later, on September 20th and 21st, numismatists, dealers and investors in precious metals will meet at the Stuttgart Coin Fair. This event, held in the state capital of Baden-Wuerttemberg, will also see the participation of the State Mints of Stuttgart and Karlsruhe.

Get more information about the numismatic hotspots of the fall season and the numerous special activities they are offering. We look forward to welcoming you to any of these events, as well.

The organization team of
The World Money Fair

 
 
 
 
 

The Numismatic Hot Spots Of The Fall Season

An exciting coin market atmosphere and exclusive gifts await visitors at the major numismatic events this fall. Both events offer special promotions and a full program of activities.

 
wmsb
 

Not A Bit Quiet After 39 Years

The Westfälische Münz- und Sammler-Börse staged in Dortmund's Westfalenhallen, sees no less than its 80th edition. The internationally well-known numismatic fair, held now under the aegis of Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels, is one of the long-standing trade events in Dortmund. All important areas of coin collecting from antiquity to modern times are presented at this fair, held twice a year – in February and September – , attracting numismatic connoisseurs and newcomers alike. Being close to the Benelux countries, the fair provides a great opportunity to meet fellow collectors, renew contacts and chat with coin dealers from abroad.

 
 
wmsb5

Gifts For Visitors

The new organizer, Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels, responsible for the design of this Dortmund show of numismatic trends and market developments, welcomes all visitors with a wonderful gift. Upon presenting the admission ticket, each fair visitor will receive one of the sought-after Vatican coins – while stocks last.

Michael Becker, President of Berufsverband, who supports this special promotion is proud that he “managed to secure a larger quantity of the rare 2010 Vatican 50-cent coins, to please our visitors in Dortmund as well the visitors of the following Stuttgart Coin Fair.” The coveted collectors' pieces bear the effigy of Pope Benedict XVI.

First come …

If you want to participate in this and many more coin fair special promotions should arrive early, as a first-come-first-serve rule will be followed. The exhibition halls at Westfalenhalle 2 in Dortmund will open at 9 a.m., around 5 p.m. the event will close.

For more information please see www.westfaelische-muenzenboerse.de

 
smm_head_140901
 

Numismatic Excitement At Stuttgart's
Hanns-Martin-Schleyer-Halle

For the Stuttgart region and Southern Germany the Stuttgart Coin Fair is the largest and best-known numismatic event. On an area of over 3,000 sq. m., around 100 coin dealers from Germany and abroad, dealers of precious metals and – of course – the State Mints of Baden-Wuerttemberg, of Stuttgart and Karlsruhe, will display their treasures, ranging from ancient coins of Athens to modern-day commemorative and collector coins.

 
 
smm

Unique Coin Swap

Apart from the attractive gift promotion the Berufsverband also offers to visitors of the Stuttgart Coin Fair – on presenting the admission ticket they will receive a Vatican 50-coin – a coin swap is offered. Every fair visitor can exchange a regular two-euro piece from his or her purse for a freshly minted two-euro commemorative coin of the Netherlands. The highly coveted collector coins have a double portrait of King Willem-Alexander and Queen Beatrix.

All That Glitters …

These and many more highlights are sure to attract a crowd to Stuttgart's Schleyerhalle. For Barbara Balz, Managing Director of World Money Fair Berlin GmbH, who besides organizing the Berlin event, the world's largest of its kind, is also in charge of the Westfälische Münz- und Sammler-Börse and the Stuttgart Coin Fair, this is a nice outlook: “With these extraordinary activities we actively want to promote the study of one of the most ancient cultural goods and the diversity of numismatics. At the same time, we are offering a wide range of gold and silver bullion, and especially in Stuttgart we address many investors in precious metal, apart from the regular coin collectors.”

Moreover, the technology of coin making will be demonstrated. Thus, visitors at the booth of the Baden-Wuerttemberg State Mints can not only marvel at the quality of the showcased coins, but also strike one themselves. The Mint's Director Dr. Peter Huber announces: “Everybody can try out our historic screw press and take home the minted coin as a souvenir.” Those who are looking for qualified advice will get it, for instance, from the Official Sales Agency for Collector's Coins of the Federal Republic of Germany, the Counterfeit Money Unit of Deutsche Bundesbank or from the representatives of Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels. During the whole time of the Fair, these experts offer free and independent coin grading.

For more information please see www.worldmoneyfair.de/smm

 
 
 
 
 

Two Great Event Programs, A Double Numismatic Treat.

We are pleased to welcome you to Dortmund and Stuttgart!

 
wmf_footer_140822
 

World Money Fair Berlin GmbH
Ollenhauerstraße 97
13403 Berlin
Germany

Geschäftsführerin: Barbara Balz

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 76745
USt-ID. DE 813 054 898

www.worldmoneyfair.de
Fon +49 30 32 76 44 01
Fax +49 30 32 76 44 02

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie sich mit der Adresse some@example.com bei Startseite angemeldet haben. • You have received this email because you have subscribed to Startseite as some@example.com.

Falls Sie keine weiteren Nachrichten mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden: If you no longer wish to receive emails please unsubscribe here:
abmelden