Das war Ihre World Money Fair 2018

Eine schöne, eine große und eine für Aussteller und Händler hocherfolgreiche WORLD MONEY FAIR ist am Sonntag zu Ende gegangen!

Mit rund 330 Ausstellern und über 15.000 Messebesuchern fand in Berlin erneut das weltweit wichtigste Branchenereignis statt, bei dem begeisterte Münzensammler ebenso auf ihre Kosten kommen wie das internationale Fachpublikum.

Lassen Sie die Höhepunkte des vergangenen Wochenendes noch einmal auf sich wirken. Sie alle haben zu dieser rundum gelungenen Veranstaltung beigetragen. Dafür sagen wir auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank!

Donnerstag: Die Spannung steigt

Während in den Ausstellungshallen noch die letzten Messevorbereitungen laufen, versammeln sich rund 400 Teilnehmer beim 14. Internationalen Technical Forum.

Schon jetzt – einen Tag vor der offiziellen Messeeröffnung – präsentieren sich im neuen Ausstellungsbereich des Estrel Congress Center die internationalen Zulieferer mit brandneuer Prägetechnologie. Erstmals vor Ort und live in Betrieb: Eine hochmoderne Prägemaschine der Firma Sack & Kiesselbach. 

Parallel wechseln im Saal Estrel wertvolle Raritäten und Münzsammlungen zu Höchstgeboten den Besitzer. Als am Abend die letzten Lose der 13. Berlin-Auktion unter den Hammer kommen, zeigen sich auch die Vertreter des Auktionshauses Künker hochzufrieden: „Mit knapp 10 Millionen Euro haben wir in diesem Jahr ein beeindruckendes Versteigerungsergebnis realisiert“, heißt es vonseiten der Veranstalter, die während der drei Messetage auch als Aussteller vertreten sind.

Am Donnerstagabend genießen viele der angereisten Aussteller ihr Wiedersehen beim Empfang der Samlerhuset Group oder beim traditionellen Get-Together, das auch in diesem Jahr von der Firma Schuler und Spaleck ausgerichtet wird.

Freitag: Der Startschuss

10.00 Uhr: Weit über tausend Besucher warten gespannt auf die offizielle Messeeröffnung.

Wenig später herrscht an den Ausstellungsständen und Händlertischen bereits reges Treiben. Hier findet jeder, wonach er sucht und erlebt Highlights, die nur während der Messe geboten werden – natürlich auch die pünktlich zum Messestart angebotenen 2-Euro-Gedenkmünzen.

Neben dem prägefrischen Stück aus der Bundesländerserie ist auch die Münze zum Gedenken an Altkanzler Helmut Schmidt und die aktuelle Märchen-Münze „Froschkönig“ aus der 20-Euro-Silberserie erhätlich. Dazu am Freitag erstmalig zu sehen: Die neue deutsche 5-Euro-Sammlermünze, deren orangefarbener Polymerring für die subtropische Zone steht.

Zeitgleich informieren sich rund 350 internationale Gäste beim jährlichen Media Forum über die neuesten Prägeprogramme der weltweit tätigen Münzstätten.

Mit dem Gala-Dinner zur offiziellen Begrüßung des diesjährigen Ehrengastlandes Holland – vertreten durch die Royal Dutch Mint – findet dann am Abend das zentrale gesellschaftliche Ereignis der Messe statt. Bei diesem Anlass wird auch der begehrte World Money Fair Award verliehen. In diesem Jahr geht der Preis an die Vertreter der Maschinenfabrik Sack & Kiesselbach GmbH, die für ihre numismatischen Innovationsleistungen ausgezeichnet werden.

Für alle Nachtschwärmer wartet der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels mit einem besonderen Ereignis auf: Pünktlich um Mitternacht wird in der Estrel-Lobby zum letzten Absacker noch eine frische Curry-Wurst gereicht. Für viele eine wunderbare Gelegenheit, um den ereignisreichen Tag mit Freunden ausklingen zu lassen.

 

Samstag: Reges Treiben in den Messehallen

Eine Attraktion jagt die nächste – unsere Besucher wissen es zu schätzen und genießen die besondere Atmosphäre, die nur an diesem Ort und nur einmal im Jahr zu erleben ist.

Interessante Fachgespräche beim traditionellen Weißwurst-Essen der Bayrischen Landesbank am Vormittag …

… und natürlich am Stand des Ehrengastlandes. Neben dem speziell zur Messe aufgelegten „Ehrengast-Penny“, lockt die Royal Dutch Mint mit frisch gebackenen „Stroopwafels“, deren herrlicher Duft die Messehallen durchströmt.

Am Nachmittag dann die traditionelle Verleihung des begehrten Coin of the Year Award. Glückliche Preisträger freuen sich über diese besondere Auszeichnung.

Der Abend gehört wie immer dem numismatischen Miteinander. Beim Empfang der MDM Münzhandelsgesellschaft wird das 125-jährige Jubiläum des Familienunternehmens Richard Borek GmbH & Co. KG mit einen bunten Musik- und Showprogramm gefeiert, das die Gäste vollauf begeistert.

Sonntag: Noch einmal Münzen, Münzen, Münzen …

Bei allen Beteiligten bedanken wir uns nochmals herzlich für Ihre tatkräftige Unterstützung, für ein wunderbares Messeprogramm und viele Attraktionen.

Nach der Messe ist vor der Messe! Allen Besuchern und Ausstellern wünschen wir ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2018 und freuen uns auf ein fröhliches Wiedersehen am Wochenende 1. bis 3. Februar 2019.

Seien Sie dabei, wenn sich wieder alles um geprägte Edelmetalle und numismatische Highlights dreht.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Organisationsteam
der World Money Fair


Fotos: Andreas Schoelzel

© World Money Fair Berlin GmbH 2018 | Änderungen vorbehalten.